Tipp: Sie können jedes Foto durch einen Klick
ins Bild vergrößern, ein erneuter Klick bringt
Sie wieder auf die Seite zurück.

 




2024

 

Liebe Naturfreunde,

endlich kann ich Sie begrüßen und ein gutes neues Jahr wünschen.
Ich hoffe, dass ich vielleicht in diesem Jahr ein wenig öfter in
unsere schöne Natur gehen kann, um die Geheimnisse der
kleinen Kreaturen mit dem Fotoapparat festzuhalten.
24. März 2024


 



25. März 2024 - am NSG Baumberger Aue

 

Das Scharbockskraut (Ficaria
verna)
setzt die ersten Früh-
lingsakzente. Früher half es
Seefahrern wegen des enthal-
tenen Vitamin-C gegen die Man-
gelkrankheit Skorbut.

Gundermann (Glechoma hedera-
cea)
heißt diese Pflanze mit den
kleinen blau-violetten Blüten. 
Gundermann bevorzugt feuchte
Böden und wird auch wegen der
Blätter Erd-Efeu genannt.

Eine Stockenten-Dame und drei
Herren haben im Schlepptau 
eine niedliche Schar kleiner, um
sie herum flitzender Enten-
küken. 


 



Junge Wegschnecke
(Arion sp.)

 




Gefleckte Taubnessel
(Lamium maculatum)


 

Die Weinbergschnecke (Helix
pomatia)
ist wärmeliebend und
standorttreu. Sie ist fähig,
sich verschiedenen Lebensbe-
dingungen anzupassen.
Länge: bis zu 10 cm


 

Diese schönen Blüten gehören
zur Schlehe, die auch Schleh-
dorn, Schwarzdorn oder Hecken-
dorn genannt wird. Als dornen-
reiches Gehölz wurde ihr frü-
her eine Schutzwirkung gegen
Hexen zugeschrieben.




 



14. März 2024 - Balkon

Am Bienenhotel auf dem Balkon
ist viel los. Die Männchen der
Gehörnten Mauerbiene (Osmia
cornuta) 
sind an den langen
weißen Haaren an Gesicht und
Unterseite des Kopfes zu er-
kennen. Länge: 12-16 mm

 

Die Spaltenkreuzspinne (Nuctenea
umbratica)
ist ähnlich groß wie die
Gartenkreuzspinne. Sie ist auch
eine Echte Radnetzspinne.Tags-
über versteckt sie sich in Rinden-
spalten. Auf dem Balkon entdeck-
te ich sie im Hohlraum unter ei-
nem Blumentopf. Größe: 7-16 mm



 



11. Februar 2024 - Wohnung und Balkon

Rhyparochromus vulgaris ist eine
kleine Wanze, die meistens in loser
Rinde und Spalten in Totholz über-
wintert, manchmal allerdings auch
in Wohnungen, wo sie auf Grund 
der Wärme aktiv bleibt.
Größe: 7-8 mm 

Nette Abwechslung in winterlicher Zeit:
oben links: Blaumeise, oben rechts: Kleiber
Ringeltaube

 



16. bis 20. Januar 2024

Man kann sich kaum noch daran erinnern, dass wir tatsächlich
im Januar ein paar Tage Winter hatten - mit Schnee.


 

Impressionen aus
Baumberger Aue und Urdenbacher Kämpe

 


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld